In der Vortragsreihe „Gedanken zur Zeit“ spricht Dr. Karin Steinecke zum Thema

"Wenn der Feuergott zornig wird – über Vulkane, Vulkanismus und den Aufbau der Erde"

Mittwoch, 10. Juni 2015, 19:30 Uhr

im Kompetenz-Centrum der Volksbank, Lilienthal, Hauptstraße 72

Spätestens seit dem spektakulären Ausbruch des Eyjafjallajökull in Island im Frühjahr 2010 wissen auch  die Menschen in Deutschland, dass es aktive Vulkane nicht nur in vergangenen Zeiten sondern auch aktuell und vielerorts und sogar in nicht so großer Entfernung gibt. 

Aber warum spucken Berge mal hier und mal dort scheinbar urplötzlich Feuer?  Warum ist es manchmal nur Asche, manchmal aber glutrote Lava, die ihnen entströmt, und warum fühlen sich trotz der großen Gefahren, die von Vulkanen ausgehen, Menschen oft so von ihnen angezogen? Dieser Vortrag möchte viele dieser Fragen beantworten und neben den geologischen und geomorphologischen Grundlagen des Vulkanismus auch einige mythologische Geschichten, die sich über Vulkane ranken, sowie insbesondere die wirtschaftlichen und ökologischen Folgen von Vulkanismus für die Menschheit vorstellen.

Die Bürgerstiftung Lilienthal greift mit dieser Veranstaltungsreihe wichtige Themen der Zeit auf und will mit dem jeweiligen Impulsreferat weiterführende Diskussionen anstoßen.

Die Bürgerstiftung Lilienthal lädt alle Interessierten herzlich ein.
Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Abend begrüßen zu dürfen.
Wir bitten um Ihre Anmeldung im Conrag-Naber-Haus, Tel. 467701 oder
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anstatt eines Honorars bittet die Referentin um eine Spende für das Kindermuseum der Bürgerstiftung

In der Reihe 'Gedanken zur Zeit' referiert am Montag, dem 02.06.14 um 19:30 Uhr  Dr. Karin Steinecke zum Thema "Tränen der Meerjungfrau - über die schleichende Bedrohung mariner Ökosysteme durch Mikroplastik".

Kunststoffe sind als vielseitig einsetzbare Werkstoffe aus unserem modernen Leben nicht mehr wegzudenken. Sie sind vergleichsweise günstig und eben auch sehr beständig. Und gerade darin liegt ein Problem. Was passiert mit all dem Plastikmüll, der jährlich tonnenweise in die Meere gelangt und dort oft für Jahrhunderte verweilt?
Auf diese und alle weiterführenden Fragen will der Vortrag eine Antwort geben.

Statt Honorar bittet die Referentin um eine Spende für die Bürgerstiftung.

Ort: Kompetenzzentrum der Volksbank Lilienthal, Hauptstraße 72

 

Am Mittwoch, dem 20.2.2013 um 19.30 Uhr hält Prof. Dr. Jörg Friedhelm Venzke, Universität Bremen, Institut für Geographie, in der Reihe „Gedanken zur Zeit“ einen Vortrag zum Thema RUSSISCH-KARELIEN UND KOLA-HALBINSEL. Land, Natur und Mensch im Abseits.
Statt Honorar bittet er um eine Spende für die Bürgerstiftung.
Conrad-Naber-Haus, Klosterstr. 23

Donnerstag, 10. Mai 2012, Beginn 19:00 Uhr: Vortragsabend in der Reihe „Gedanken zur Zeit“

Herbert Meyer, Ehrenbürger von Lilienthal, kennt als  Bundestrainer der Springreiter von 1985 bis 2000 vier Olympische Spiele aus eigener Anschauung. In seinen 'Gedanken zur Zeit' wird er einen Blick in die Historie werfen und einen Ausblick in das Olympische Jahr 2012 wagen.

Die Bürgerstiftung Lilienthal lädt alle Interessierten herzlich ein.

Ort: Volksbank Lilienthal, Hauptstr. 77, Seiteneingang

Eintritt: 5 € Spende, zu Gunsten der Bürgerstiftung Lilienthal

 

Mittwoch, 01.02.2012, Beginn 19:30 Uhr: Vortragsabend in der Reihe „Gedanken zur Zeit“

„Ohne Eis kein Eisbär – die Auswirkungen des Klimawandels auf die arktischen Lebensräume“ Referentin: Dr. Karin Steinecke

Eintritt frei – um eine Spende wird gebeten

Ort: Conrad-Naber-Haus, Klosterstraße 23